Datenschutz​erklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf der Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), dem österreichischen Datenschutzgesetz (DSG) und dem Telekommunikationsgesetz (TKG). In dieser Datenschutzinformation informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website sowie unserer geschäftlichen Tätigkeit.

  1. Worum geht es in dieser Erklärung?

    Diese Datenschutzerklärung betrifft alle Personen, die Dienstleistungen der Kalucon GmbH nutzen, in Geschäftskontakt mit uns stehen oder die Webseite (https://www.kalucon.com/) bzw. einer von uns verwendeten Projektwebsite besuchen. Wir informieren Sie damit über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns. Wir achten Ihre Privatsphäre und sind bestrebt, die gesetzlichen Vorgaben für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuhalten und Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen der DSGVO sowie des DSG zu verarbeiten.

  2. Wer ist für die Datenverarbeitung und den Schutz Ihrer Daten verantwortlich?

    Verantwortlicher für die Datenverarbeitung: 
    Kalucon GmbH
    Wilhelm Exner Gasse 9A/11
    1090 Wien

    Geschäftsführer:
    Mag. (FH) Lukas Schober
    E-Mail: lukas.schober@kalucon.com
    Mobil: +43 664 102 82 42 

  3. Was sind personenbezogene Daten? 

    Personenbezogene Daten sind all jene Informationen, die sich auf eine bestimmte Person beziehen, diese identifizieren oder identifizierbar machen (z.B. Name, Alter, Geburtsdatum, Sozialversicherungsnummer, Kontaktdaten, Rechnungsdaten, IP- Adresse, Email-Adresse etc.).

  4. Welche personenbezogenen Daten werden von uns verarbeitet und zu welchem Zweck?

    Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die Sie uns als Nutzer der Website, durch Ihre Angaben, etwa im Rahmen einer Anfrage oder der jeweiligen Vertragsbeziehung zur Verfügung stellen, sowie jene Daten die uns in Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtung aus dem jeweiligen Vertrag bekannt werden. Sollten wir die personenbezogenen Daten nicht durch Ihre Angaben erhalten haben, stammen diese Daten von öffentlichen Quellen.

    i. Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der vertraglich geschuldeten Tätigkeit/(Vor)Vertragserfüllung: Im Rahmen der Erfüllung der Prozesskostenfinanzierungsvereinbarung verarbeiten wir neben Ihren Stammdaten (wie Name, Adresse, Kontaktdaten) die zur Vertragsdurchführung und Verrechnung erforderlichen Daten, z.B. Kreditinformationen, Auftrags- und Leistungsdaten, Korrespondenzdaten, Zahlungsdaten etc.. Sensible Daten werden nur soweit verarbeitet, als diese Daten zur Erfüllung des jeweiligen Vertrages erforderlich sind oder soweit Sie der Verarbeitung dieser Daten ausdrücklich zugestimmt haben. 

    ii. Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Pflege von (potentiellen) Kunden- und Geschäftskontakten: Im Rahmen der ständigen Pflege von Geschäfts- und (potentiellen) Kundenkontakten versenden wir anlassbezogene Einladungen zu Veranstaltungen oder Informationen zu aktuellen Themen und diesbezüglichen von uns angebotenen Dienstleistungen/Produkte. Diese Informationen erfolgen unentgeltlich, unverbindlich und ohne jegliche Haftung für deren Vollständigkeit und Richtigkeit. Zu diesem Zweck verarbeiten wir Ihre Stamm- und Kontaktdaten sowie Korrespondenzdaten. 

    iii. Verarbeitung personenbezogener Daten im Zuge Ihres Besuches unserer Website:


    Cookies
    Unsere Internetseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch einer Webseite durch einen Internetbrowser (das Programm, das zum Anzeigen von Webseiten genutzt wird, wie z.B. Internet Explorer, Microsoft Edge, Mozilla Firefox, Opera oder Safari) auf dem Computersystem des Nutzers abgelegt und zwischengespeichert werden. Wenn die Webseite erneut durch den Nutzer aufgerufen wird, übermittelt der Internetbrowser den zuvor angelegten Cookie wieder an die Webseite. Die dadurch erhaltenen Informationen dienen dazu, unseren Internetauftritt und unsere Angebote zu optimieren (z.B. zum Erstellen von Nutzungsstatistiken oder zur Steuerung von Werbeeinblendungen) und unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten (z.B. durch Erleichterungen bei der Navigation der Webseite oder um Angriffe auf unsere Webseite erkennen, verhindern und untersuchen zu können). 

    Nutzer können das Setzen von Cookies durch unsere Webseite jederzeit mittels einer entsprechenden lokalen Einstellung in dem von verwendeten Internetbrowser unterbinden und somit der Verwendung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ebenso können bereits gesetzte Cookies jederzeit über den lokal verwendeten Internetbrowser oder andere geeignete Softwareprogramme gelöscht werden. Eine Deaktivierung der Cookies auf unserer Webseite kann aber unter Umständen dazu führen, dass manche Funktionalitäten unserer Webseite nicht mehr vollumfänglich genutzt werden können. 

    Unbounce 
    Für die Erstellung und Anzeige von einzelnen Unterseiten (z.B. Landing Pages für Aktionen und Werbekampagnen) verwenden wir den Dienst von Unbounce Marketing Solutions, Inc., 400-401 West Georgia Street, Vancouver, BC V6B 5A1, Canada („Unbounce“). Kanada wurde von der EU-Kommission als sicherer Drittstaat mit einem angemessenen Datenschutzniveau eingestuft („Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission“). Ergänzend haben wir mit Unbounce einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

    Da Unterseiten, die auf die Dienste von Unbounce zurückgreifen, direkt durch Unbounce bereitgestellt werden, kommuniziert Ihr Browser bei einem Aufruf einer solchen Unterseite direkt mit Unbounce. Dabei wird Ihre IP-Adresse, Browser-Signatur, das Betriebssystem sowie der Gerätetyp übermittelt und es können Cookies (Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden) gesetzt werden. Die Informationen an uns erfolgen anonym, so dass wir basierend auf den Daten aus Seitenbesuchen keinen Personenbezug herstellen können. 

    Daten, die Sie freiwillig in Formularen auf einer solchen Unterseite eingeben, werden auch bei Unbounce gespeichert und anschließend durch uns gemäß den angegebenen Verwendungszwecken verarbeitet (z.B. Nutzung einer eingegebenen E-Mailadresse zur Zusendung eines Newsletters). Aus Sicherheitsgründen wird beim Ausfüllen eines Formulars auch die IP-Adresse sowie der Übermittlungszeitpunkt des Formulars übertragen und gespeichert. 

    Nähere Informationen zum Datenschutz bei Unbounce finden Sie unter: https://unbounce.com/privacy/ und 
    https://unbounce.com/product/security/gdpr/

    Web-Analyse
    Unsere Internetseite verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grund der gesetzlichen Bestimmungen des TKG sowie aufgrund Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO) oder unseres überwiegenden Interesses (Art. 6 Abs 1 lit f DSGVO), auf kosteneffiziente Weise eine leicht zu verwendende Website-Zugriffsstatistik zu erstellen um unseren Webauftritt stetig zu verbessern. Die dadurch erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse und die URLs der aufgerufenen Webseiten) werden an den Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir speichern keine Ihrer Daten, die in Zusammenhang mit Google Analytics erhoben werden.

    Diese Website verwendet die von Google Analytics gebotene Möglichkeit der IP- Anonymisierung. Ihre IP-Adresse wird daher von Google gekürzt/anonymisiert, sobald Google Ihre IP-Adresse erhält. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen verwenden, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Eine entsprechende Auftragsdatenvereinbarung gemäß Art 28 DSGVO mit Google Analytics ist derzeit in Arbeit. Die Nutzerdaten werden für die Dauer von drei Monaten gespeichert.

    Falls Sie die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern möchten, klicken Sie bitte hier.
    Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google sowie zur Datenschutzerklärung finden Sie unter:
    https://policies.google.com/privacy?hl=de.

    Einbindung von Google Maps
    Diese Website nutzt Google Maps um Ihnen eine interaktive Karte direkt in der Website anzuzeigen. Durch den Besuch auf der Website erhält Google Informationen und auch personenbezogene Daten (wie z.B. Ihre IP-Adresse). Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie über ein Google Konto verfügen. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

  5. Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten? 

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Kunden, Interessenten und sonstigen Geschäftspartnern ist Ihre Einwilligung und/oder die Erfüllung (vor-)vertraglicher Verpflichtungen und damit verbundener rechtlicher Vorschriften (Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO). Soweit von uns sensible Daten verarbeitet werden basiert diese auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (im Rahmen der diese Einwilligung umfassten Zwecke). 

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website ist Ihre Einwilligung und/oder unser überwiegendes berechtigtes Interesse, welches darin besteht, die oben näher genannten Zwecke zu erreichen. 

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten für die Versendung anlassbezogener Einladungen zu Veranstaltungen oder Informationen zu aktuellen Themen und diesbezüglichen von uns angebotenen Dienstleistungen/Produkte ist unser berechtigtes Interesse (potentielle) Kunden und Geschäftskontakte hierüber zu informieren und/oder Ihre Einwilligung. 

  6. Werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte übermittelt? 

    Im Rahmen unserer Vertragserfüllung werden Ihre personenbezogenen Daten von uns an Dritte (z.B. Dienstleister gem. Vertragsvereinbarung) nur weitergegeben bzw. übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung, Abrechnung oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, berechtigte Interessen unsererseits bestehen oder Sie zuvor der Übermittlung zugestimmt haben. 

    Im Rahmen der Erfüllung der Prozesskostenfinanzierungsvereinbarung werden Ihre personenbezogenen Daten von uns an Dritte (Rechtsanwälte, Gerichte, Steuerberater, etc.) nur weitergegeben bzw. übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung, Abrechnung oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, berechtigte Interessen unsererseits bestehen oder Sie zuvor der Übermittlung zugestimmt haben. 

    Im Bereich des Rechnungs- und Mahnwesens können Ihre personenbezogenen Daten zu Zahlungs-, Buchhaltungs- und sonstigen Beweiszwecken an Dritte (Buchhalter, Steuerberater etc.) übermittelt werden. 

    Wir übermitteln Ihre Daten (sofern dies erforderlich ist und wir dazu berechtigt sind) ausschließlich an Unternehmen, Behörden oder Organisationen, welche per Gesetz oder Vertrag zur Einhaltung der österreichischen bzw. europäischen Datenschutzgesetze gezwungen sind bzw. sich diesen unterworfen haben. Wir übermitteln, mit Ausnahme von Behörden im Rahmen gesetzlicher Verpflichtungen oder in gerichtlichem Auftrag keine personenbezogenen Daten an Empfänger, die damit eigene Zwecke verfolgen. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns ohne Ihre vorherige Zustimmung nicht an Empfänger in Drittländer übermittelt. 

  7. Wie lange speichern wir Ihre Daten? 

    Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange aufbewahrt, wie dies vernünftigerweise von uns als nötig erachtet wird, um die oben genannten Zwecke zu erreichen und wie dies nach anwendbarem Recht zulässig ist. Wir speichern Ihre Daten jedenfalls für die Dauer der Vertragsbeziehung, gemäß gesetzlichen Aufbewahrungs- und Nachweisfristen oder für die Dauer Ihrer Einwilligung. Darüber hinaus speichern wir personenbezogene Daten, wenn es zur Wahrung oder Durchsetzung von Rechten und berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder Dritter erforderlich ist. Daten, die nicht mehr benötigt werden oder für deren Verarbeitung eine erforderliche Einwilligung widerrufen wurde, werden von uns unverzüglich und endgültig gelöscht. 

  8. Betroffenenrechte 

    Hinsichtlich Ihrer von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten haben Sie grundsätzlich nachstehende Rechte:  

    – Recht auf Auskunft über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten (Zweck, Kategorie, Herkunft, Empfänger, Speicherdauer, etc.) sowie Kopie dieser Daten; 
    – 
    Recht auf Berichtigung unrichtiger bzw. Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten; 
    – 
    Recht auf Löschung personenbezogener Daten sofern i) die Daten für den erhobenen Zweck nicht mehr erforderlich sind ii) Sie die Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen haben iii) Sie einen Widerspruch gegen die Verarbeitung erhoben haben iv) die Daten unrechtmäßig verarbeitet werden oder v) die Löschung der Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind; 
    – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten für die Dauer von Prüfungen oder der Wahrung von Rechtsansprüchen, sodass diese (ohne sie zu löschen) von der Weiterverarbeitung ausgeschlossen werden; 
    – Recht auf Datenübertragbarkeit personenbezogener Daten durch Erhalt selbiger auf einem gängigen und maschinenlesbaren Format, sofern technisch machbar; 
    – Recht auf Widerspruch der Verarbeitung personenbezogener Daten sofern die Verarbeitung auf Grundlage unseres berechtigten Interesses beruht und dies aufgrund einer besonderen Situation geboten ist. 

    Bitte wenden Sie sich mit Ihren datenschutzrechtlichen Anliegen oder Fragen an uns per E-Mail an lukas.schober@kalucon.com oder per Telefon unter +43 664 102 82 42 

  9. Wann können Sie eine Einwilligung widerrufen bzw. wann müssen Sie uns Daten zur Verfügung stellen? 

    Verarbeiten wir Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung, so können Sie diese unabhängig voneinander jederzeit widerrufen. Verarbeiten wir Ihre Daten aus einem anderen Rechtsgrund, z.B. auf Basis einer Vertragsbeziehung oder einer gesetzlichen Verpflichtung, so müssen Sie uns die dafür erforderlichen Daten zur Verfügung stellen. Andernfalls können wir entweder unsere vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen Ihnen oder Dritten gegenüber nicht oder nicht vollständig erfüllen bzw. sind wir unter Umständen zum Rücktritt und zu Schadenersatzforderungen berechtigt. 

  10. Welche Behörde ist für die Kontrolle zuständig? 

    Sie haben das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutzbehörde zu beschweren, wenn Sie der Meinung sind, dass bei der Verarbeitung Ihrer Daten gesetzliche Bestimmungen verletzt werden. Wir ersuchen Sie, sich mit Ihrem Anliegen zunächst an uns (lukas.schober@kalucon.com) oder per Telefon unter +43 664 102 82 42) zu wenden.